Es gibt Traditionen die man normalerweise nicht brechen darf, (ausser man ist nicht erwünscht im Sägewagen, Gründe werden hierfür natürlich nicht genannt. Meist erfährt man sowas "hintenrum" oder wird einfach nicht mehr zu diversen Events eingeladen), dies ist so eine Tradition, Silvester Feiern im Sägewagen !

Los gehts meist ab 20 Uhr. Die Bowle wurde tags zuvor angesetzt von "Hoorn und Charvat" (ist übrigens auch Vergangenheit). Auch für die Verköstigung wird gesorgt, meistens gibts Schitzel mit Spätzle. Der Abend wird begleitet mit angenehmer Hintergrundmusik und es werden Neuigkeiten ausgetauscht, ja, auch über das vergangene Jahr wird gesprochen.

Ungefähr 8 Minuten und 22 Sekunden vor 0:00 Uhr bereitet sich hollikal@web.de, alias Holger Karl, auf seinen grossen Moment vor. Hastig sucht er, wie jedes Jahr traditionell, nach seiner Musikkassette (inzwischen eine Musik-CD) auf der sich die Gruppe "Pur" mit dem Lied "Ein graues Haar" befindet und die pünktlich zum Glockenklang abgespielt wird. Dies, sowie das abschliessen des Sägewagens, ist nur Ihm gestattet !

Jetzt geht es auf zur traditionellen Tour durch Bieringen mit den einzelnen Stationen wie u.a. der Bieringer Kirchplatz. Der Abschluss der Tour findet zumeist im Jugendraum statt.

Das ganze ist immer ganz lustig, natürlich nur solange man erwünscht ist bei den Sägewagenbesuchern.

Bildergalerie Silvester 2004   Bildergalerie Silvester 2005
 

Das Kultvideo "Ein Graues Haar [3.110 KB] " gibts hier [3.110 KB] ! (Zu sehen ist Holli ca. 20 Sekunden vor Jahreswechsel !!)